Home  >  TOUREN

Mittelwesten XL (auf Anfrage)

Datum: Do. 1. Jun - Fr. 15. Sep 2017

 

Facts zur Tour Mittelwesten XL:

 

Bewertung: Fortgeschritten
Tageskilometer: 100 - 200 Offroad
Mindestteilnehmerzahl: 3
Tourdauer: 15 Tage, davon 13 Fahrtage
Start/Ende: Ulaanbaatar

Reisezeitempfehlung: Juni

Preis p.P: auf Anfrage

 

JETZT ANFRAGEN

 

 

Tourbeschreibung:

Der Mittelwesten der Mongolei bieten wieder ganz andere Landschaftsstrukturen wie das Gebiet der Gobi. Hier wird man vergeblich nach Sanddünen oder Ähnlichem suchen. Klimatisch etwas weniger warm tagsüber, überzeug dieser Bereich mit wunderschönen Seen, Graslandschaften, Bergen und Wälder, oft erinnert einen dies an unsere Alpen. 

Bei all unseren Touren handelt es sich um Freiluftveranstaltungen, d.h. je nach Witterungsverhältnissen behalten wir uns Tour und Programmänderungen vor. Unser Ziel ist es jedoch immer, eine unvergessliche Reise unseren Gästen bieten zu können. 

 

TOURENABLAUF

 

1. Tag

 

Ankunft in Ulaanbaatar, Einchecken im Hotel, Vorstellungsrunde,
Programmbesprechung, Stadtbesichtigung.
Übernachtung im Gestehaus Oasis unserer Basislager.

 

2. Tag

 

Heute nach dem Frühstück starten wir unser Enduro Abenteuer in Richtung
Khustain National Park. Übernachtung im Zelt.

 

3. Tag

 

Nach einem gemütlichen Frühstück am ersten Morgen auf dem Land
fahren wir durch die mongolische Steppe zu den Hogno Han Bergen.
Der heiligen Hogno Han Bergen sind aus Granitfelsen und es bieten sich
viele schöne und interessante Felsenformationen.
Besichtigung des Klosters Erdene Hamba in den Bergen. Übernachtung im Zelt.

 

4. Tag

 

Unsere Fahrt geht weiter zur alttürkiischen Ausgrabungsstätte
“Khöschöö Tsadaim“ (Palastruine). Am Nachmittag fahren wir durch die
faszinierende mongolische Landschaft zum Ogii Nuur, einem See
inmitten der Steppe. Übernachtung im Gercamp.

 

5. Tag

 

Morgens schwingen wir uns wieder auf die Enduros und fahren an den nördlichen Rand
des Achhangai Gebirges zu den warmen Quelle von Tenkher,wo das Schweffelswasser mit
etwa 86°C aus dem Boden kommt. Wer mag kann in den warmen Thermalquellen ein
wenig entspannen. Übernachtung im Gercamp.

 

6. Tag

 

Die Etappe führt uns in die Bezirkshauptstadt Tsetserleg.
Auf dem hiesigen Markt gibt es eine Menge Einkaufsmöglichkeiten.
Danach geht es weiter zum Ihk Tamir, einem Monolith in der mongolischen
Steppe beim Nationalpark Terkhyn Tsagaan Nuur.
Übernachtung im Zelt am See Tsagaan Nuur.

 

7. Tag

 

Ein Ausflug zu den Vulkanseen steht heute auf dem Programm.
Wer möchte hat hier auch die Möglichkeit zum Fischen. Übernachtung am See im Zelt.

 

8. Tag

 

Durch die mongolischen Tähler und Berge fahren wir noerdwestlich der Khangai Region
am Nachittag suchen wir uns in einem Bergtal in der von Khairhan sum unseren Zeltplatz.

 

9. Tag

 

Weiterfahrt durch die khangaiischer Nomadenlandschaft kommen wir heute am
Vulkanberg Uran Togoo an. Übernachtung im Gercamp.

 

10. Tag

 

Heute fahren wir über die Asphaltstrasse bis zu der provinzhauptstadt Bulgan
und von dort aus wieder offroad weiter zu den orkhon Fluss, der zu den längsten Flüssen
der Mongolei zählt. Übernachtung am Fluss Orkhon im Zelt.

 

11. Tag

 

Heute fahren wir in Richtung Osten durch die verschieden Landschaften die sich ständig ändern.
in die Lun Region. Übernachtung im Zelt.

 

12. Tag

 

Ankunft in Ulaanbaatar, Tag zur freien Verfügung.

 

13. Tag

 

Transfer zum Flughafen.

FOTOALBUM

 

tourcalender 2017
tourcalender 2017
tourcalender 2017

mehr

TOURCALENDER 2018
TOURCALENDER 2018
TOURCALENDER 2018

mehr

 
/